15.11.2020 – Unfall bei Niklasdorf

16.11.2020 Niklasdorf/Steiermark. Sonntagvormittag, 15. November 2020, ereignete sich auf der Bundesstraße 116 ein Auffahrunfall. Zwei Personen wurden verletzt.

Gegen 11:40 Uhr fuhr ein 66-jähriger Mann aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit seinem Pkw auf der B116 im Ortsgebiet von Niklasdorf in Richtung Leoben.

Aus bislang unbekannter Ursache fuhr der Lenker in das Heck des vor ihm fahrenden Pkw, kam rechts von der Straße ab und setzte seine Fahrt auf dem Rad- und Gehweg fort. Dort prallte er gegen einen Laubbaum und wurde mit seinem Fahrzeug zurück auf die Bundesstraße geschleudert.

Der Mann erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde nach der Versorgung durch den Notarzt in das LKH Bruck an der Mur gebracht. Von dort wurde er zur weiteren stationären Behandlung mittels Rettungshubschrauber ins UKH Graz geflogen.

Die Beifahrerin im zweiten Pkw erlitt beim Auffahrunfall eine leichte Verletzung und wurde ins LKH Bruck an der Mur gebracht, der Fahrzeuglenker blieb unverletzt.

Zwei Mitarbeiter der Straßenmeisterei Leoben sowie elf Mitglieder der Feuerwehr Niklasdorf führten zweieinhalb Stunden lang Aufräumarbeiten durch.