11.9.2022 – Unfall auf der B116 von Sankt Michael kommend in Richtung Leoben

12.9.2022 Steiermark. Bei einem Verkehrsunfall Sonntagnachmittag, 11. September 2022, wurden zwei Burschen verletzt.

Gegen 14.45 Uhr war ein 19-Jähriger, im Bezirk Leoben lebender Deutscher mit einem Pkw auf der B 116 von Sankt Michael kommend in Richtung Leoben unterwegs. Auf dem Beifahrersitz befand sich zu dem Zeitpunkt ein gleichaltriger Freund des jungen Mannes.

Fahrzeug kam von der Straße ab

Bei einem Überhohlmanöver fuhr der 19-Jährige mit dem Auto links auf das Bankett, geriet dadurch ins Schleudern und kam rechts von der Fahrbahn ab. In weiterer Folge überschlug sich das Fahrzeug mehrmals und kam anschließend auf einer Böschung knapp oberhalb der Mur zum Stillstand.

Rettung der jungen Männer gestaltete sich schwierig

Die beiden Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall im Wrack eingeklemmt und mussten von den Feuerwehren Leoben, Göss und Sankt Michael mittels schwerem Gerät aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Zuvor mussten sich die Einsatzkräfte den Weg zum Unfallfahrzeug freischneiden, da sich das Auto mitten in der stark verwachsenen Böschung befand.

Mittels Hubschrauber ins Krankenhaus

Der 19-Jährige Fahrer des Autos wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Christophorus 14 ins LKH Graz gebracht. Der Beifahrer wurde von Christophorus 17 ins LKH Bruck an der Mur geflogen. Beide erlitten durch den Unfall Verletzungen unbestimmten Grades. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.