11.1.2018 – Forstunfall in Kaindorf

11.1.2018 Kaindorf/Steiermark. Bei Forstarbeiten Donnerstagvormittag, 11. Jänner 2018, erlitt ein 67-Jähriger schwere Kopfverletzungen.

Gegen 10:15 Uhr wollte ein 67-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld in einem Wald mit einer Motorsäge eine Buche mit einem Stammdurchmesser von etwa 50 Zentimeter fällen.

Dabei brach vom Stamm ein morscher Ast im Durchmesser von etwa zehn Zentimeter ab und traf den 67-Jährigen am Kopf.

WERBUNG:

Obwohl der 67-Jährige einen Forsthelm trug, erlitt er schwere Kopfverletzungen.

Der anwesende Waldbesitzer verständigte die Einsatzkräfte.

Nach der Erstversorgung wurde der 67-Jährige ins LKH Hartberg eingeliefert und stationär aufgenommen.