10.9.2018 – Unfall in Graz

10.9.2018 Graz/Steiermark. Ein 76-jähriger Fußgänger aus Graz verletzte sich Montagfrüh, 10. September 2018, bei einer Kollision mit einem Pkw, gelenkt von einem 47-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung, schwer.

Gegen 09:00 Uhr fuhr der 47-Jährige am Firmengelände eines Autohauses rückwärts in Richtung der Ausfahrt zur Wiener Straße.

Aufgrund eines in diesem Bereich abgestellten Fahrzeuges kam es zu einer Fahrbahnverengung.

WERBUNG:

Der Pkw-Lenker konzentrierte sich beim Rückwärtsschieben vermutlich so auf den abgestellten Pkw, dass er den Fußgänger, der auf der Fahrbahn ging, übersah.

Bei der folgenden Kollision wurde der Fußgänger zu Boden gestoßen und anschließend vom rechten hinteren Reifen des Pkw im Bereich des linken Fußes überrollt.

Der 76-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte den Verletzten anschließend in das Unfallkrankenhaus Graz ein.