1.5.2021 – Veranstaltung in Graz aufgelöst

2.5.2021 Graz/Steiermark. Die Gesundheitsbehörde der Stadt Graz löste Samstagnachmittag, 1. Mai 2021, eine Schulungsveranstaltung auf, da sich die Teilnehmer nicht an die Corona-Maßnahmen gehalten hatten.

Gegen 12:00 Uhr langte bei der Polizei die Anzeige ein, dass in einem Bürogebäude in der Conrad-von-Hötzendorf-Straße eine Veranstaltung stattfinde, bei der sich zahlreiche Personen nicht an die Corona-Regeln halten sollen.

Die Polizeistreife stellte fest, dass sich tatsächlich rund 50 Personen bei dieser Veranstaltung in einem Raum befanden und keine der anwesenden Personen eine FFP2-Maske trug.

Die Veranstaltung wurde auch als Live-Stream ins Internet übertragen.

Die zur Amtshandlung hinzugezogene Gesundheitsbehörde der Stadt Graz löste die Veranstaltung auf und übernahm die Anzeigeerstattung gegen die Personen und den Veranstalter.