1.5.2021 – Brand im Gleinalmtunnel

2.5.2021 Steiermark. Ein bosnischer Reisebus geriet Samstagabend, 1. Mai 2021, im Gleinalmtunnel in Brand. Der Lenker konnte den Brand selbst löschen, verletzt wurde niemand.

Gegen 18:15 Uhr fuhr ein 35-Jähriger aus Bosnien und Herzegowina mit einem Reisebus aus Richtung Graz kommend durch den Gleinalmtunnel in Richtung Linz.

Bei Straßenkilometer 143,7 kam es offenbar aufgrund eines technischen Gebrechens im Motorraum zu einem Brandgeschehen.

Der 35-jährige Buslenker hielt sofort an und konnte den Brand mit einem Handfeuerlöscher löschen.

Die verständigten umliegenden Feuerwehren, die mit 19 Fahrzeugen und 80 Einsatzkräften ausgerückt waren, mussten keine Löscharbeiten mehr vornehmen.

Alle zehn Businsassen konnten das brennende Fahrzeug rechtzeitig verlassen und in einen Querschlag flüchten. Sie blieben unverletzt.

Die Bergung des beschädigten Fahrzeuges dauerte bis 21:00 Uhr. Erst dann konnte die Fahrtrichtung Linz wieder für den Verkehr freigegeben werden.