9.10.2018 – Arbeitsunfall in Saalfelden

10.10.2018 Saalfelden/Salzburg. Am 9. Oktober 2018, am Nachmittag, ereignete sich im Gemeindegebiet von Saalfelden ein schwerer Arbeitsunfall.

Ein 61-jähriger Zimmerer war damit beschäftigt einen Teil des Vordaches eines Stallgebäudes abzutrennen.

Während der Abtrennung des alten Vordaches verlor der Zimmerer das Gleichgewicht und stürzte aus ca. 5 Meter Höhe in die Tiefe.

WERBUNG:

Am Betonboden des neuen Stallgebäudes schlug der Zimmerer mit dem

Kopf voran auf und zog sich schwere Verletzungen zu.

Auf Grund der Unzugänglichkeit der Unfallstelle musste die FFW Saalfelden den Verunfallten mittels Drehleiter aus dem Stallgebäude bergen.

Nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettung wurde der Schwerverletzte vom Notarzthubschrauber in LKH nach Salzburg geflogen.