5.2.2021 – Skiunfall auf der Schmittenhöhe

5.2.2021 Zell am See/Salzburg. Zu einem Skiunfall kam es am Vormittag des 5. Februar 2021 auf der Schmittenhöhe in Zell am See.

Ein 75-jähriger einheimischer Skifahrer fuhr laut seinen Angaben mit langen Schwüngen die Piste talwärts.

Ein nachkommender 30-jähriger Skifahrer aus Wien stieß von hinten gegen den 75-Jährigen. Beide kamen zu Sturz.

Durch den Unfall zog sich der Pinzgauer schwere Verletzungen im Rippenbereich zu. Die Rettung brachte den Mann in das Krankenhaus Zell am See.

Der 30-Jährige zog sich eine leichte Verletzung zu und gab sich selbst zur Behandlung ins Krankenhaus.