5.2.2021 – Skiunfall am Zwölferkogel

5.2.2021 Bramberg/Salzburg. Am Morgen des 5. Februar 2021 gingen zwei Einheimische im Alter von 55 und 57 Jahren eine Skitour von Bramberg auf den Zwölferkogel.

Nachdem die Beiden den Gipfel Zwölferkogel erreicht hatten, wählten sie die Nordseite des Berges als Abfahrtroute.

Gegen 12:50 Uhr löste der 57-Jährige eine Lawine mit einer Abrisskante von ca. 10 Metern aus und wurde von dieser mitgerissen.

Die Länge und ob der Mann verschüttet oder teilverschüttet war, ist noch Gegenstand der Erhebungen.

Der unverletzte Begleiter konnte den Verunglückten eigenständig befreien.

Durch das Lawinenunglück verletzte sich der 57-jährige Pinzgauer schwer am linken Bein.

Die Bergung des Verletzten erfolgte mittels Seilbergung durch die Hubschraubermannschaft des Martin 6, welche den Mann in das Krankenhaus Schwarzach verbrachte.