4.2.2021 – Unfall auf der Tauernautobahn (A10)

5.2.2021 Salzburg. Am frühen Nachmittag des 4. Februar 2021 lenkte ein 44-jähriger Russe seinen Sattelzug auf der Tauernautobahn (A10), mit 80 km/h am rechten Fahrstreifen, in Richtung Villach.

In der Einhausung von Flachau fuhr diesem, aus noch ungeklärter Ursache, ein 86-jähriger Lungauer mit seinem PKW auf.

Der LKW-Lenker bemerkte beim Anprall einen leichten Stoß am Heck seines Fahrzeuges, konnte dazu in den Rückblickspiegeln jedoch keine Wahrnehmung machen.

Er setzte die Fahrt bis zum nächsten Autobahnparkplatz fort, wo er Beschädigungen am Heck des Sattelzuges bemerkte.

Bei dem Auffahrunfall verletzte sich der 86-Jährige unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte in das Klinikum Scharzach gebracht.

Die Alkotests mit den Lenkern verliefen negativ.

Die Tauernautobahn blieb an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Villach für ungefähr eine Stunde gesperrt.