4.12.2020 – Verkehrskontrolle in Salzburg-Nord

5.12.2020 Salzburg. Im Zuge einer Schwerpunktkontrolle im Bereich Salzburg-Nord konnte ein 24-jähriger Serbe aus dem Verkehr gezogen werden.

Durch mehrere Beamte wurde der Pkw-Lenker zum Anhalten aufgefordert. Der Serbe ignorierte die Anhaltezeichen, fuhr im überhöhten Tempo fort und versuchte sich somit der Anhaltung zu entziehen.

Die Polizeistreifen nahmen die Verfolgung auf und konnten den Pkw-Lenker im Gemeindegebiet Lengfelden anhalten.

Im Zuge der Fahrzeug- und Lenkerkontrolle konnte festgestellt werden, dass der Serbe nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung ist.

Laut eigenen Angaben, habe er sich der Anhaltung entzogen, weil er Angst vor einer Corona-Anzeige hatte.

Der 24-Jährige wird den zuständigen Behörden wegen mehrerer Verkehrsdelikte sowie wegen Missachtung der Covid-Ausgangsregeln zur Anzeige gebracht.