3.2.2021 – Betrugsversuche mit Euromillionen-Gewinne in Bischofshofen

3.2.2021 Bischofshofen/Salzburg. Drei Einheimische erstatteten am 3. Februar bei der Polizei in Bischofshofen Anzeige über Betrugsversuche.

Im Laufe des Vormittags hatten alle drei Anrufe bekommen, wonach sie knapp 50.000 Euro gewonnen hätten und nun mittels Einlösung von 900 bzw 1.500 Euro in Bitcoin-Bons die Notarkosten für ihre Gewinne zahlen sollten.

Eine der drei Angerufenen, eine 65-jährige Pensionistin, wollte tatsächlich in einer Trafik Bons kaufen.

Die aufmerksame Verkäuferin warnte die Frau vor einem offensichtlichen Betrug und verwies sie an die Polizei.

In allen drei Fällen entstand kein Schaden.