27.10.2021 – Versuchter Geldwechselbetrug in Hallwang

27.10.2021 Hallwang/Salzburg. Zwei unbekannte Täter versuchten sich am Vormittag des 27. Oktober 2021 in einem Geschäft in Hallwang mittels Geldwechselbetrug unrechtmäßig zu bereichern.

Während ein Täter Lebensmittel in Wert von 5,20 € bezahlen wollte, lenkte der zweite Täter die Kassiererin immer wieder ab.

Der vermeintliche Käufer täuschte in weiterer Folge vor, der Angestellten bereits einen 50 Euro-Schein zur Bezahlung ausgehändigt zu haben.

Die Verkäuferin erkannte den Betrugsversuch und drohte den beiden südländischen Tätern, welche teils serbokroatisch sprachen, mit der Polizei, woraufhin sie sofort die Flucht ergriffen. Es entstand kein Schaden.

Tipps der Kriminalprävention:

• Lassen Sie fremde Personen nicht in Ihre Geldbörse/Kasse schauen.

• Verweisen Sie Personen, die Sie aufdringlich um Kleingeldwechsel bitten, auf ein Kreditinstitut.

• Seien Sie misstrauisch, wenn immer wieder neue Wechselwünsche hervorgebracht werden.

• Geben Sie das Wechselgeld erst dann heraus, wenn Sie zuvor den zu wechselnden Betrag erhalten haben.

• Lassen Sie sich, während des Zahlungsvorganges, nicht ablenken.

• Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen und erstatten Sie umgehend Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle.

Die Spezialisten der Kriminalprävention des Landeskriminalamtes Salzburg stehen Ihnen kostenlos unter der Telefonnummer 059133 50 3333 oder via E-Mail LPD-S-LKA-Kriminalpraevention@polizei.gv.at für eine Beratung zur Verfügung.