25.8.2021 – Unfall in Salzburg

25.8.2021 Salzburg. In den frühen Morgenstunden des 25. August befuhr ein 25-jähriger Wiener mit einem Firmen-PKW die Hellbrunnerstraße aus Richtung Elsbethen, um anschließend über die Abfahrtsschleife in die Alpenstraße stadtauswärts zu gelangen.

Laut eigenen Angaben dürfte der 25-Jährige unmittelbar nach Erreichen der Fahrbahn der Alpenstraße infolge Sekundenschlafs kurz eingenickt sein, wodurch er vorübergehend die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, in weiterer Folge beide Fahrspuren der Alpenstraße querte und schließlich ungebremst gegen die Mittelleitschiene prallte.

Der PKW wurde durch die Wucht des Anpralls zurückkatapultiert und kam nach einer 180°-Drehung entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken der beiden stadtauswärts führenden Fahrspuren schwer beschädigt zum Stillstand.

Am Fahrzeug entstand dabei ein Totalschaden.

Der Lenker verständigte die Einsatzkräfte und wurde nach seiner Erstversorgung ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Der Alkotest mit dem 25-Jährigen verlief negativ.