24.3.2019 – Unfall bei Saalfelden

25.3.2019 Saalfelden/Salzburg. Am 24. März 2019 am Abend fuhr ein 18-jähriger Einheimischer auf der B311 mit einem PKW Richtung Saalfelden.

Er kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, geriet in den Straßengraben, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Im PKW befanden sich noch ein 18-jähriger Beifahrer und eine 16-jährige Bekannte am Rücksitz.

Alle drei Beteiligten konnten sich selbständig aus dem PKW befreien und wurden nach ersten Meldungen leicht verletzt.
Sie wurden vom Roten Kreuz in das Tauernklinikum Zell am See gebracht.

Fremdverschulden konnte nicht festgestellt werden.