23.9.2018 – Unfall in Strobl

24.9.2018 Strobl/Salzburg. Am späten Vormittag des 23.9.2018 ereignete sich auf einer Kreuzung der Wolfgangsee Bundesstraße (B 158) im Gemeindegebiet von Strobl ein Verkehrsunfall mit Verletzung.

Ein 65-jähriger tschechischer Pkw-Lenker beabsichtigte, mit seinem Fahrzeug von der Gschwendtner Landesstraße (L 243) nach links in die B 158 in Fahrtrichtung Strobl einzubiegen. Dabei kollidierte der Pkw des 65-Jährigen mit dem aus Richtung Strobl kommenden Fahrzeug eines 72-jährigen Vorarlbergers.

Die beiden Pkw prallten jeweils im linken vorderen Bereich gegeneinander und kamen hierauf in einer Wiese bzw. mitten auf der B 158 zum Stillstand.

WERBUNG:

Bei dem Zusammenstoß erlitten die am Beifahrersitz mitfahrenden Ehefrauen beider Lenker leichte Verletzungen. Der 72-jährige Österreicher wurde ebenfalls leicht verletzt.

Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz Strobl wurden die drei Verletzten in das Salzkammergut Klinikum nach Bad Ischl gebracht.

Ein mit beiden Lenkern durchgeführter Alkotest verlief negativ (0,0 Promille).
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.