23.1.2021 – Räuberischer Diebstahl in Salzburg

23.1.2021 Salzburg. Am 23. Jänner 2021, gegen 14:45 Uhr, betrat ein bisher unbekannter Täter eine Apotheke im Salzburger Bahnhofsbereich, um Informationen zur Suchtgiftsubstitution zu erhalten.

Nachdem ihm dazu Fentanyl-Pflaster vorgezeigt worden waren, nahm er diese unvermittelt an sich und versuchte, damit die Apotheke zu verlassen.

Als Angestellten ihn daran hinderten, zeigte der Täter einen pistolenähnlichen Gegenstand vor und ermöglichte sich so die Flucht.

In der Folge floh er zu Fuß in unbekannte Richtung.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bisher ohne Erfolg. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Täterbeschreibung:

Mann, ungefähr 180 – 185 cm groß, ungefähr 20 Jahre alt, bekleidet mit weißen Sneakern, blauer Hose, dunklem Pullover, roter Jacke mit Pelzbesatz und einer dunklen Kappe. Zudem trug er eine dunkle Bauchtasche. Er artikulierte sich in deutscher Sprache mit unbekanntem Akzent.