21.7.2019 – Unfall bei Piesendorf

22.7.2019 Piesendorf/Salzburg. Am 21. Juli 2019, am frühen Abend, fuhr eine 27-jährige Tirolerin mit ihrem PKW auf der Mittersiller Bundesstraße auf Höhe Piesendorf. Zu diesem Zeitpunkt herrschte Kolonnenverkehr.

Bei Piesendorf-Aufhausen bremste das vor der Tirolerin fahrende Fahrzeug auf Grund des beginnenden Staus plötzlich ab und kam zum Stillstand.

Die 27-jährige und eine hinter ihr fahrende 19-jährige Pinzgauerin konnten ebenfalls ihr Fahrzeug rechtzeitig anhalten.

Eine den Fahrzeugen mit dem PKW nachkommende 80-jährige Lenkerin aus dem Pongau übersah das Stauende, fuhr dem PKW der 19-jährigen von hinten auf und schob drei Fahrzeuge gegeneinander auf.

Bei diesem Auffahrunfall wurden alle drei Fahrzeuge beschädigt.

Beim PKW der 80-jährigen öffnete sich der Airbag und die Lenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde vom Roten Kreuz in das Tauernklinikum Zell am See gebracht.

Die B168 war im Bereich Aufhausen für ca. 1 Stunde erschwert passierbar.