21.3.2019 – Skiunfälle am Tauern

22.3.2019 Salzburg. Ein Skiunfall ereignete sich am Vormittag des 21. März 2019 im Skigebiet Untertauern.

Eine 57-jährige ungeübte deutsche Skifahrerin kam am Beginn des Steilhangs Hundskogel zu Sturz und rutschte über den Hang hinunter. Nach ca. 100 Metern prallte sie mit hoher Geschwindigkeit gegen einen 57-jährigen Skifahrer aus Polen.

Dieser kam zu Sturz und zog sich eine schwere Verletzung zu. Er musste mittels Schneemobil ins Tal und in weiterer Folge ins Krankenhaus gebracht werden. Die Deutsche blieb unverletzt.

In Obertauern ereignete sich gegen 15.00 Uhr ein Skiunfall zwischen einem 25-jährigen polnischen Snowboarder und einem 35-jährigen rumänischen Skifahrer. Der genaue Unfallhergang ist nicht bekannt.

Der Pole erlitt eine tiefe Schnittverletzung am Oberschenkel und wurde zur ärztlichen Versorgung in die Krankenanstalt Radstadt-Obertauern verbracht.