2.7.2018 – Unfall am Bahnhof Salzburg Aigen

2.7.2018 Salzburg. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 29-jähriger Salzburg bei einem Verkehrsunfall am 2. Juli, kurz vor 2 Uhr früh, in Salzburg Aigen.

Der alkoholisierte Lenker (1,74 Promille) geriet mit seinem Auto auf der Aignerstraße stadtauswärts aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen die Mauer des dortigen Bahnhofsgebäudes.

Am Auto entstand Totalschaden, die Mauer des Gebäudes sowie die Eingangstür des dortigen Geschäftslokales wurden stark beschädigt.

WERBUNG:

Der Lenker musste von der Berufsfeuerwehr Salzburg, die mit vier Fahrzeugen und 16 Mann im Einsatz war, geborgen werden.

Er wurde von der Rettung ins UKH gebracht.