18.6.2018 – Familienstreit in Salzburg-Itzling

18.6.2018 Salzburg. Die Polizei wurde am Morgen des 18. Juni 2018 zu einer Familienstreitigkeit in Salzburg-Itzling beordert.

Ein 53-jähriger türkischer Staatsangehöriger steht im Verdacht seinen 25-Jährigen Sohn geschlagen zu haben.

Dieser ist dadurch unbestimmten Grades verletzt.

WERBUNG:

Die Polizei sprach gegen den 53-Jährigen ein Betretungsverbot aus woraufhin dieser in Rage geriet.

Er schlug in Richtung der Polizisten und nahm ein Wasserglas, welches er sich selbst auf den Kopf schlug.

Auch holte er mit dem Wasserglas in Richtung der Polizisten aus.

Der 53-Jährige beruhigte sich nicht und zielte erneut mit dem Wasserglas als Wurfbewegung gegen die Beamten.

Die Polizisten machten vom Pfefferspray Gebrauch und konnten den Mann festnehmen.

Der Mann wurde in das Polizeianhaltezentrum Salzburg gebracht.

Verletzt wurde von den Polizisten keiner.