18.6.2018 – Brand in Salzburg Lehen

19.6.2018 Salzburg. Am 18. Juni 2018, um 14:17 Uhr, wurde die Polizei zu einem Küchenbrand in die Fasaneriestraße in der Stadt Salzburg beordert.

Beim Eintreffen befanden sich bereits vier Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr mit insgesamt 16 Mann vor Ort. Der Brand war bereits gelöscht.

Laut Auskunft des Einsatzleiters der Feuerwehr, kam es wegen zu heißem Fett in einer Pfanne zu dem Brand, der schließlich auf die Küchenkästen, den Dunstabzug und den Boden der Küche übergegriffen hatte.

WERBUNG:

Die gesamte Küche wurde schwer beschädigt und musste unter Anwendung von Atemschutzgeräten gelöscht werden.

Der Wohnungsmieter, ein 30-jähriger Salzburger, war selbst vor Ort und bestätigte den Hergang.

Er wurde vom Roten Kreuz vor Ort behandelt, aber nicht in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens, sowie der genaue Verletzungsgrad des Mieters sind unbekannt.

Es wurden keine weiteren Personen verletzt.