18.12.2021 – Skiunfälle in Kleinarl

18.12.2021 Kleinarl/Salzburg. Am Vormittag des 18.12.2021 ereigneten sich im Skigebiet von Kleinarl zwei Skiunfälle, bei welchen ein 39-jähriger Österreicher und eine 19-jährige Deutsche unbestimmten Grades verletzt wurden.

Gegen 10:00 Uhr, kam ein 39- jähriger österreichischer Skifahrer auf der Lumberjack Piste (roter Schwierigkeitsgrad) im Zuge eines Linksschwungs ohne Fremdeinwirkung zu Sturz und kollidierte dabei mit einer Schneekanone.

Der Skifahrer wurde im Bereich der Schulter unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Klinikum Schwarzach überstellt.

Kurz vor Mittag erfasste ein bislang unbekannter Skifahrer eine 19-jährige Deutsche, welche am rechten Pistenrand talwärts fuhr.

Durch den Aufprall stürzte die Skifahrerin und blieb bewusstlos auf der Piste liegen. Sie musste nach erfolgter Erstversorgung durch die Pistenrettung mittels Notarzthubschrauber ins Klinikum Schwarzach geflogen werden.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort und unterließ jegliche Hilfeleistung.

Die Ermittlungen zum unfallflüchtigen Skifahrer wurden eingeleitet.