17.12.2020 – Unfall am Schmittentunnel

18.12.2020 Salzburg. Am 17.12.2020, gegen 14:38 Uhr, ereignete sich auf der B311 (StKm: 44,3) im Bereich des Südportals zum Schmittentunnel, ein Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Laut Angaben des 48-jährigen einheimischen Berufskraftfahrers dürfte er den am LKW montierten Ladekran nicht vollständig eingefahren haben. Dieser touchierte den Überkopfwegweiser. Dadurch brach die Verkehrsanlage in sich zusammen und wurde zum Teil auf der B311 verteilt.

Der Schmittentunnel wurde über die Tunnelwarte gesperrt. Die Straßenmeisterei führte die Aufräumungsarbeiten und die unbedingt notwendigen Reparaturen durch.

Aufgrund der Straßensperre im Bereich des Knotenpunkt Schüttdorf kam es zu Rückstaubildungen.

Ein durchgeführter Alkoholtest mit dem LKW-Lenker verlief negativ.

Am LKW ist durch die Kollision kein Schaden entstanden.