16.1.2020 – Forstunfall in Hüttschlag

16.1.2020 Hüttschlag/Salzburg. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 85-jähriger Einheimischer bei Forstarbeiten in einem Bundesforstwald in Hüttschlag.

Der Mann wollte am 16. Jänner, kurz nach Mittag, mit der Motorsäge einen Baum fällen.

Als der Baum in seine Richtung fiel, gelang es dem Mann nicht mehr, zur Seite zu springen. Der Baum traf den 85-Jährigen an der linken Körperseite.

Der ebenfalls anwesende Sohn leistete erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte.

Der Verletzte wurde ins Klinikum Schwarzach geflogen.

Nach den ersten Erhebungen liegt kein Verdacht auf Fremdverschulden vor.