13.2.2021 – Lawine am Sonnblick

14.2.2021 Rauris/Salzburg. Am 13. Februar 2021, gegen 15:55 Uhr, lösten bei der Abfahrt vom Sonnblick zwei einheimische Tourengeher eine Lawine aus.

Durch die Lawine kam es zu keiner Verschüttung, jedoch kam einer der beiden Tourengeher zu Sturz und verlor dabei einen Ski.

Die Tourengeher verständigten daraufhin über Notruf die Polizei, welche einen Alpinpolizisten, den Polizeihubschrauber „Libelle“ und die Bergrettung Rauris verständigte.

Die beiden Tourengeher konnten vom Hubschrauber in ca. 2.300 m Seehöhe gesichtet werden.

Ein Alpinpolizist konnte zu den Beiden aufsteigen.

Die Tourengeher blieben bei dem Vorfall unverletzt und konnten dann bei einem geeigneten Landeplatz vom Hubschrauber aufgenommen und ins Tal geflogen werden.

Im Einsatz standen die Bergrettung Rauris, der Polizeihubschrauber „Libelle“ sowie ein Alpinpolizist.