11.5.2019 – Unfall mit Heißluftballon im Schlosspark Hellbrunn

11.5.2019 Salzburg. Im Rahmen einer mehrtägigen Veranstaltung ereignete sich am Morgen des 11. Mai 2019 ein Flugunfall mit einem Heißluftballon im Schlosspark Hellbrunn.

Beim Startversuch eines Heißluftballons erfasste eine Windböe den Ballon und dieser hob vorzeitig vom Boden ab.

Eine 40-jährige Niederösterreicherin, die vom Boden aus eine unterstützende Helferfunktion beim Ballonstart hatte, versuchte sich außen an den Korb zu hängen um das Abheben des Ballons zu verhindern. Sie fiel aus einer Höhe von ca. drei Meter in die Tiefe und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Nach der Erstversorgung brachte die Rettung die Frau ins Krankenhaus.