10.4.2019 – Handfester Beziehungsstreit am Salzburger Hauptbahnhof

11.4.2019 Salzburg. Am 10. April, gegen 17 Uhr, gipfelte eine anfangs verbale Auseinandersetzung zwischen einem alkoholisierten Paar am Salzburger Hauptbahnhof in einer körperlichen Auseinandersetzung.

Nachdem die 31-jährige Deutsche ihrem 48-jährigen Lebensgefährten eine Ohrfeige versetzte, stieß dieser sie zu Boden. Hierbei zog sich die Deutsche Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Bei der polizeilichen Aufnahme verweigerte sie die Aussage.

Im Anschluss wurde die Frau zur ärztlichen Betreuung vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus gebracht.