1.1.2018 – Sexuelle Übergriffe in Salzburg

1.1.2018 Salzburg. Am 1. Jänner 2018 kurz nach Mitternacht belästigten zwei 19-jährige afghanische Staatsangehörige aus Salzburg und ein 23-jähriger afghanischer Staatsangehöriger aus Norwegen in einem Lokal der Salzburger Altstadt zwei Urlauberinnen aus Deutschland.

Die Verdächtigen berührten die Frauen im Alter von 20 und 21 Jahren mehrfach am Gesäß und im Brustbereich.

In den Morgenstunden versuchte dann ein 20-jähriger Serbe eine 29-jährige Nigerianerin in Salzburg Lehen am Gehsteig zu vergewaltigen. Da sich die Frau heftig zur Wehr setzte und Passanten zu Hilfe eilten, ließ der Mann von ihr ab und flüchtete.

WERBUNG:

Aufgrund der genauen Personsbeschreibung wurde der Verdächtige bei der sofortigen Fahndung angehalten und vom Opfer identifiziert.

Nach Abschluss der Erstermittlungen ordnete die Staatsanwaltschaft Salzburg die Einlieferung in die Justizanstalt Salzburg an.

Alle Verdächtigen werden nach Abschluss der Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft Salzburg zur Anzeige gebracht.