1.11.2014 – Unfall in Reichraming

1.11.2014 Reichraming/Oberösterreich. Ein 20-Jähriger aus Reichraming durchstieß mit dem Pkw eines Freundes, der am Beifahrersitz saß, in Reichraming das Geländer einer Brücke und stürzte mit dem Fahrzeug etwa fünf Meter in den Reichramingbach.

Die beiden Insassen konnten sich selbst aus dem Auto befreien und ans Ufer schwimmen.

Der 20-Jährige lenkte am 1. November 2014 gegen 8:40 Uhr den Pkw seines 23-jährigen Freundes aus Reichraming auf der L1341, Anzenbacher Straße Richtung Ortszentrum von Reichraming. Im Ortszentrum bog er nach rechts Richtung Kirchenberg ab und wollte über die Brücke des Reichramingbaches fahren. Aus unbekannter Ursache kam der Lenker auf der Brücke nach links von der Fahrbahn ab, durchstieß das Brückengeländer und stürzte mit dem Auto etwa fünf Meter in den Reichramingbach.

Das Fahrzeug ging im etwa drei Meter tiefen Wasser sogleich unter. Die beiden Insassen konnten sich selbst aus dem Auto befreien und schwammen ans Ufer. Sie wurden vom Reichraminger Gemeindearzt und einem Team des Roten Kreuzes erstversorgt. Die Männer blieben augenscheinlich unverletzt, wurden aber zur Kontrolle mit der Rettung ins LKH Steyr gebracht.

Ein beim Lenker durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Mehrere Feuerwehren bargen den Pkw aus dem Wasser. Wegen einer geringen Menge ausgetretenem Treibstoff errichteten die Feuerwehren eine Ölsperre.

(Werbung)