9.9.2022 – Projektil durchschlug Balkonfenster

10.9.2022 Oberösterreich. Am 9. September 2022, gegen 19:30 Uhr, durchdrang im Wohnzimmer im 1. Stock eines Wohnhauses im Bezirk Grieskirchen ein Projektil die Glasscheibe eines bodenlangen Balkonfensters und blieb auf dem Boden liegen. Eine 22-jährige Bewohnerin des Objektes hielt sich zu diesem Zeitpunkt im Nahbereich der Einschussstelle auf.

Als die verständigte Polizeistreife zum Tatort zufuhr, trafen sie in unmittelbarer Nähe einen 22-jährigen Jäger an. Dieser gab an, soeben mit seinem Jagdgewehr zwei Schüsse abgegeben und ein Rehkitz erlegt zu haben.

Beim Abgleich der von ihm verwendeten Munition mit dem eingeschlagenen Projektil konnte festgestellt werden, dass diese ident waren.

Sowohl der Jäger als auch der zugezogene Jagdleiter waren der Meinung, dass es sich wohl um die gleiche Munition handeln würde.

Als mögliche Erklärung gaben sie an, dass wohl der erste Schuss, welcher das Tier verfehlte, vom Erdreich in Richtung des ca. 700 Meter entfernten Wohnhauses abgeleitet wurde.

Sowohl das Projektil als auch die Jagdwaffe samt Munition wurden vorläufig sichergestellt und werden einer kriminaltechnischen Untersuchung unterzogen.