9.12.2020 – Unfall in Kematen an der Krems

9.12.2020 Kematen an der Krems/Oberösterreich. Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land lenkte am 9. Dezember 2020, gegen 9:30 Uhr, seine landwirtschaftliche Maschine samt beladenen Anhänger auf der Römerstraße Richtung Kematen an der Krems.

Auf einer steil abfallend verlaufenden Gemeindestraße bremste der Lenker das Fahrzeug ab, wodurch der Anhänger ins Rutschen geriet.

Der 52-Jährige verlor die Kontrolle über das Fahrzeuggespann und kollidierte mit der Hausmauer eines dort befindlichen Objektes.

Der Lenker, der sich dabei leicht verletzte, musste mit der Rettung in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert werden.

Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,34 Promille.

Da durch den Unfall Öl austrat, ordnete der Sachverständige der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land die Abgrabung des kontaminierten Erdreiches und die Brunnenreinigung an.