8.10.2018 – Unfall auf der A1 bei Allhaming

8.10.2018 Allhaming/Oberösterreich. Ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 8. Oktober 2018, um 11:35 Uhr, mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der A1, Gemeindegebiet Allhaming am ersten Fahrstreifen.

Der nachkommende Pkw, gelenkt von einem 23-Jährigen aus Wien, stieß laut eigenen Angaben aufgrund von Sekundenschlaf ungebremst gegen das Heck des Sattelanhängers.

Durch die Wucht des Anpralles verkeilte sich der Pkw mit dem Anhänger und wurde noch etwa 250 Meter bis in die nächste Pannenbucht mitgeschleift, wo das Sattelkraftfahrzeug zum Stillstand kam.

WERBUNG:

Der 23-Jährige und dessen 24-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Wien, wurden unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 10 sowie der Rettung Kremsmünster in den MedCampus III eingeliefert.