5.12.2017 – Unfall in Sandl

6.12.2017 Sandl/Oberösterreich. 500 Liter Dieseltreibstoff verunreinigten am 5. Dezember 2017 in Sandl das Erdreich neben der B 38 und mussten abgetragen werden.

Ein 39-jähriger Kraftfahrer aus Rumänien war um 12:40 Uhr in einer leichten Linkskurve im Schneematsch ins Schleudern und rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Sattel-Kfz stürzte über die Böschung.

Sattelzugfahrzeug und Sattelanhänger wurden dabei auseinander gerissen und der Dieseltank des Zugfahrzeuges beschädigt.

WERBUNG:

Es flossen etwa 500 Liter Diesel aus und versickerten im Erdreich.

Die B 38 war während der Bergungsarbeiten gesperrt und während der Abtragung des verunreinigten Erdreichs einspurig passierbar.