4.6.2018 – Zugunfall in Thalheim

4.6.2018 Thalheim/Oberösterreich. Ein 44-Jähriger aus Sattledt lenkte am 4. Juni 2018, gegen 9 Uhr, einen Klein-Lkw auf der Gemeindestraße Haslleiten im Ortsbereich von Thalheim bei Wels.

Laut eigenen Angaben übersah er dann aufgrund der blendenden Sonne das Rotlicht bei einer ampelgeregelten Eisenbahnkreuzung und fuhr in diese ein.

Der Lokführer eines Regionalzuges leitete sofort eine Notbremsung ein, streifte jedoch den Lkw noch rechts hinten.

WERBUNG:

Dieser drehte sich um die eigene Achse und prallte gegen eine Leitschiene.

Sowohl die Fahrzeuglenker als auch die 16 Fahrgäste im Zug blieben unverletzt.

Die Bahnstrecke war bis 10:25 Uhr gesperrt, ein Schienenersatzverkehr wurde seitens der ÖBB eingerichtet.