30.11.2018 – Unfall in Linz

1.12.2018 Linz/Oberösterreich. Am 30. November 2018, um 16:41 Uhr, lenkte ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten seinen Pkw auf der Linzer Unionstraße Richtung stadtauswärts.

Zur selben Zeit überquerte ein 22-jähriger italienischer Staatsbürger einen mittels Ampel geregelten Schutzweg.

Der Lenker bemerkte unmittelbar nach dem Durchfahren der Kreuzungsmitte den am Schutzweg befindlichen Fußgänger und versuchte noch nach links auszuweichen. Er konnte den Unfall jedoch nicht mehr verhindern und stieß auf Höhe des rechten Scheinwerfers mit dem Fußgänger zusammen.

WERBUNG:

Dieser prallte auf die Windschutzscheibe, wurde etwa 9 Meter vom Fahrzeug weggeschleudert und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Er wurde vor Ort vom Notarzt und der Rettung erstversorgt und anschließend in das Krankenhaus gebracht.

Aufgrund der verzögerten Ampelschaltung kann aus momentaner Sicht nicht ausgeschlossen werden, dass der Fußgänger den Schutzweg bei Rotlicht überquerte.

Der 17-Jährige gab an bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren zu sein.