30.11.2018 – Unfall in Freistadt

1.12.2018 Freistadt/Oberösterreich. Am 30. November 2018, gegen 16:45 Uhr, fuhr ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt mit seinem Pkw im Stadtgebiet von Freistadt auf der B125 Richtung Süden. Als Beifahrerin fuhr seine Gattin mit.

Da er bemerkte, dass ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt mit seinen beiden Töchtern einen Schutzweg überqueren wollte, hielt er seinen Pkw vor diesem an.

Ein unmittelbar dahinter fahrender 55-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte gegen das Heck des vor ihm stehenden Wagens.

WERBUNG:

Danach schlitterte der Pkw weiter in Richtung des Schutzweges, wobei sich der 34-Jährige mit seinen beiden Töchtern gerade auf der Verkehrsinsel in der Fahrbahnmitte befand. Er kam gerade noch vor diesen zum Stillstand.

Die 44-jährige Beifahrerin wurde durch den Aufprall mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus Freistadt gebracht.

Die Feuerwehr Freistadt barg die beiden Fahrzeuge.

Es herrschten winterliche Fahrbahnverhältnisse und der nachkommende Pkw war mit Winterreifen ausgestattet, bei denen die Profiltiefe weniger als 4 Millimeter betrug.