3.12.2020 – Brand in Traun

3.12.2020 Traun/Oberösterreich. Am 3. Dezember 2020, gegen 14.15 Uhr, meldete ein Zeuge der Polizei über Notruf, dass Personen wegen einem Brandereignis in einem Mehrparteienhaus beim Fenster stehen und möglicherweise springen würden.

Mehrere Polizeistreifen stellten beim Eintreffen fest, dass ein 25-jähriger Vater aus dem Kongo gemeinsam mit seinen Kindern im Alter von 1, 8 und 10 Jahren beim Fenster rausspringen wollte, da es in seiner Wohnung brannte.

Mit vereinten Kräften der Polizei und Passanten konnte der Vater davon abgehalten werden, seine drei Kinder auf die Marquise unterhalb zu werfen.

Die etwa zeitgleich eintreffende Feuerwehr konnte noch rechtzeitig eine Sprungmatte aufpumpen, sodass der 25-Jährige seine drei Kinder und sich selbst mit einem Sprung retten konnte.

Die Feuerwehr löschte den Brand in der Wohnung und die Bewohner der angrenzenden Wohnungen evakuierte die Polizei und Feuerwehr vorsorglich.

Die Brandursache war eine auf dem Herd irrtümlich aufgedrehte Pfanne mit Öl, die sich entzündete.

Die drei Kinder sowie den Vater lieferte die Rettung in das Krankenhaus ein.