25.2.2021 – Unfall bei Unterarzing

26.2.2021 Unterarzing/Oberösterreich. Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt fuhr am 25. Februar 2021, gegen 16:25 Uhr, mit seiner Zugmaschine auf dem Güterweg Unterarzing Richtung St. Leonhard bei Freistadt.

Zur selben Zeit lenkte ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt seinen Pkw auf dem Güterweg in die gleiche Richtung.

Als der 53-Jährige einen entgegenkommenden Lkw sah, hielt er seinen Traktor an und wollte ausweichen. Dazu legte er bei der Zugmaschine den Rückwärtsgang ein.

Als er den von hinten kommenden Pkw bemerkte, betätigte er die Bremse der Zugmaschine.

Aufgrund eines Bedienungsfehlers – die Lenkbremse war aktiviert – kam der Traktor nicht rechtzeitig zum Stillstand. Lediglich das rechte Hinterrad der Zugmaschine wurde abgebremst; das linke Hinterrad hatte aufgrund der aktivierten Lenkbremse keine Bremswirkung.

Somit drehte sich die Zugmaschine nach links ein und prallte mit der Hecklade gegen den stehenden Pkw.

Von der Hecklade wurde das Fahrzeugdach des Pkw aufgerissen und der Pkw in den Straßengraben geschoben.

Der 18-Jährige und sein 17-jähriger Beifahrer erlitten Verletzungen leichten Grades. Sie wurden in das Klinikum Freistadt eingeliefert.