21.9.2020 – Zugunfall in Walding

22.9.2020 Walding/Oberösterreich. Ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 21. September 2020, gegen 15:50 Uhr, mit seinem Pkw auf der Hauptstraße in Walding in Richtung Ortszentrum.

Dabei übersah er beim Bahnübergang das Rotlicht der Signalanlage und fuhr in diesen ein.

In diesem Moment näherte sich aus Richtung Ottensheim ein von einem 46-Jährigen aus dem Bezirk Perg gesteuerter Triebwagen der Mühlkreisbahn.

Trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung kam es zur Kollision im vorderen Bereich des Pkw.

Beim Zusammenstoß wurden weder der Pkw-Lenker, noch der Triebwagenführer und die im Pendlerzug befindlichen 40 Fahrgäste verletzt.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt.