21.12.2020 – Unfall bei Kogl

22.12.2020 Kogl/Oberösterreich. Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr mit seinem Pkw am 21. Dezember 2020, gegen 19:20 Uhr, auf der L540 Richtung Sankt Georgen im Attergau.

Im Ortschaftsbereich Kogl, Gemeindegebiet Sankt Georgen im Attergau, fiel auf Höhe des „Haselwaldes“ ein etwa zehn Meter langer Fichtenwipfel auf die Fahrbahn.

Der 20-Jährige prallte mit seinem Wagen frontal dagegen und ein Ast bohrte sich in den Kühler.

Unmittelbar danach kollidierte auch noch eine 21-jährige Autolenkerin aus dem Bezirk Vöcklabruck mit dem Fichtenwipfel.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass sich unmittelbar neben der Straße auf einer Länge von etwa 100 Metern mehrere Bäume befinden, bei welchen die Äste und Wipfel durch den anfrierenden Nebel ebenfalls abzubrechen drohten.

Aufgrund dessen wurde die L540 nach Rücksprache mit dem Journaldienst der Bezirkshauptmannschaft bis 21:15 Uhr totalgesperrt und die Bäume ordnungsgemäß gefällt.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.