20.8.2021 – Mit Heugabel im Freibad Schärding Zehe durchstochen

21.8.2021 Schärding/Oberösterreich. Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Schärding führte am 20. August 2021, gegen 15:30 Uhr, im Freibad Schärding Entsorgungsarbeiten des angefallenen Rasenschnittes durch.

Beim Aufladen des Rasens in einen Container durchstach er dabei mit der Heugabel seine linke große Zehe.

Als Schuhwerk verwendete er lediglich Badeschlapfen.

Der Verletzte verständigte noch selbst mit seinem Handy seinen Arbeitskollegen, welcher den Notruf absetzte.

Die Feuerwehr Schärding durchtrennte den Zinken der Heugabel, um den Fremdkörper fixieren zu können.

Der Arbeiter wurde durch einen Notarzt erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Schärding eingeliefert.