17.5.2019 – Unfall auf der Hengstpassstraße

18.5.2019 Rosenau am Hengstpass/Oberösterreich. Eine 25-jährige Staatsbürgerin aus Deutschland lenkte ihren Pkw am 17. Mai 2019, gegen 17:50 Uhr, auf der Hengstpassstraße, L550, Richtung Rosenau am Hengstpass.

Aufgrund einer Unachtsamkeit geriet die Frau auf Höhe eines Sägewerkes im Gemeindegebiet von Rosenau am Hengstpass auf das rechte Fahrbahnbankett, verriss das Auto nach links und schleuderte zwischen Brückengeländer und Leitplanke über eine fünf Meter hohe, betonierte Verbauung in einen dort befindlichen Bach.

Das Fahrzeug kam am Dach zum Liegen.

Die Lenkerin konnte sich noch selbst aus dem Wagen befreien und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landeskrankenhaus Kirchdorf an der Krems gebracht.