11.9.2018 – Unfall auf der B145 in Altmünster

12.9.2018 Altmünster/Oberösterreich. Am 11. September 2018, um 18:30 Uhr, ereignete sich auf der B145 in Altmünster ein Verkehrsunfall mit insgesamt fünf verletzten Personen.

Ein 38-jähriger amerikanischer Staatsangehöriger bog mit einem Mietwagen bei der Kreuzung einer Siedlungszufahrt mit der B145 nach links in die Bundesstraße in Richtung Gmunden ein.

Mit ihm im Auto befanden sich seine 36-jährige Gattin und die beiden Kinder im Alter von 2 und 4 Jahren.

WERBUNG:

Zur selben Zeit fuhr eine 23-Jährige aus dem Bezirk Gmunden mit ihrem Pkw auf der B145 von Gmunden kommend in Richtung Traunkirchen.

Als sie den in die Kreuzung einfahrenden Pkw bemerkte, leitete sie sofort eine Vollbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Es kam zu einem heftigen Aufprall wobei an beiden Fahrzeugen wohl Totalschaden entstand.

Bei dem Verkehrsunfall wurden alle fünf Beteiligten vom Notarzt und der Rettung erstversorgt und it Verletzungen unbestimmten Grades ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.