11.9.2018 – Pensionist befreit sich in Schlierbach aus eingestürzten Stadel

11.9.2018 Schlierbach/Oberösterreich. Am 11. September 2018, gegen 12:15 Uhr, entfernte der 60-jährige Pensionist aus dem Bezirk Kirchdorf/Krems in Schlierbach Holzbalken von einem alten Holzstadel.

Der Pensionist befand sich laut eigenen Angaben etwa einen halben Meter neben dem Eingang des Stadels entfernt, als er eine Verstrebung mit der Motorsäge durchgeschnitten habe.

In diesem Moment sei der Stadel plötzlich in sich zusammen gebrochen und habe den Mann unter sich begraben.

WERBUNG:

Er konnte sich selbst aus dem eingestürzten Stadel befreien und mit dem Handy die Rettungskräfte alarmieren.

Der Pensionist erlitt schwere Verletzungen und wurde nach Erstversorgung mit der Rettung in das LKH Kirchdorf gebracht.

Die FF Schlierbach war mit 15 Mann im Einsatz.