10.2.2021 – Beim Grenzübergang in Suben festgenommen

11.2.2021 Suben/Oberösterreich. Die Polizei Tumeltsham führte am 10. Februar 2021 Gesundheitskontrollen beim Grenzübergang in Suben durch.

Gegen 10:15 Uhr versuchte ein 30-jähriger rumänischer Staatsbürger nach Österreich einzureisen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass eine Interpol-Fahndung zur Festnahme gegen ihn ausgeschrieben ist. Grund dafür war die Veruntreuung von Elektroartikel in Höhe einer fünfstelligen Schadenssumme.

Zusätzlich wurde beim 30-Jährigen ein totalgefälschter rumänischer Führerschein sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Ried erteilte nach Prüfung des Sachverhaltes gegen 14:45 Uhr eine mündliche Festnahmeanordnung und der 30-Jährige wurde in die Justizanstalt eingeliefert.