Festnahme nach Mord in Ebergassing vom 26.1.2019

8.2.2019 Ebergassing/Niederösterreich. Aufgrund umfangreicher Überprüfungen im Umfeld des Mordopfers, sowie der Untersuchung von Spuren aus der Tatwohnung, ergab sich ein dringender Tatverdacht gegen eine 43jährige Bekannte des Mordopfers.

Die Beschuldigte wurde am 6. Februar 2019 aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg festgenommen. Sie zeigt sich nicht geständig und wurde in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Umfangreiche weitere Ermittlungen sind im Gange.

WERBUNG: