4.10.2019 – Unfall in Scharndorf

4.10.2019 Scharndorf/Niederösterreich. Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Bruck/Leitha lenkte am 4. Oktober 2019, gegen 02:15 Uhr, einen Pkw am Begleitweg der LB 9 in Scharndorf, von Richtung Haslau an der Donau kommend.

Ein 20-Jähriger saß am Beifahrersitz, ein 25-Jähriger und ein 17-Jähriger, alle aus dem Bezirk Bruck/Leitha, saßen auf der Rückbank.

Bei Straßenkilometer 22,250 querte plötzlich ein Wild die Fahrbahn.

Beim Ausweichmanöver geriet das Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich. Das Fahrzeug kam seitlich auf den Bahngleisen zu liegen.

Der 25-jährige Mitfahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades durch den Rettungsdienst in das Landesklinikum Hainburg/Donau verbracht.