30.12.2014 – Unfall auf A21 bei Klausen-Leopoldsdorf

31.12.2014 Klausen-Leopoldsdorf/Niederösterreich. Am 30.12.2014, um 18.10 Uhr, lenkte ein 25-Jähriger aus Wien einen Pkw auf der A21 von St. Pölten Richtung Wien.

Bei Strkm 7,900 Gemeindegebiet 2533 Klausen-Leopoldsdorf geriet das Fahrzeug auf der salznassen Fahrbahn ins Schleudern, überschlug sich und stieß gegen einen Aufpralldämpfer bei einer Parkplatzausfahrt.

Der Lenker erlitt dabei leichte Verletzungen und einen schweren Schock, konnte das Fahrzeugwrack aber selbständig verlassen.

Seine 31-jährige Gattin musste mit schweren Verletzungen von der Feuerwehr, mittels Bergegerät aus dem Wrack befreit werden.

Beide Verletzten wurden von Rettung und NAW in das LK St. Pölten eingeliefert.

(Werbung)