30.1.2019 – Raubüberfall in St. Andrä-Wördern

31.1.2019 St. Andrä-Wördern/Niederösterreich. Ein bisher unbekannter Täter betrat am 30. Jänner 2019, gegen 18:30 Uhr, ein Lebensmittelgeschäft im Ortsgebiet von St. Andrä-Wördern, nahm einen Einkaufskorb und legte einige Dinge des täglichen Bedarfs hinein.

Als die 46-jährige Kassiererin alleine bei der geöffneten Kassa war ging der unbekannte Mann hin und bedrohte sie wortlos mit einem Küchenmesser. Als der Unbekannte in die geöffnete Kassenlade griff und Bargeld in unbekannter Höhe stahl, flüchtete das Opfer aus dem Kassenbereich.

Der unbekannte Täter verließ folglich das Geschäft und flüchtete in unbekannte Richtung.

Das Opfer erstattet sofort die Anzeige über Notruf. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung verlief negativ.
Bei dem Raub wurde niemand verletzt. Das Opfer erlitt einen Schock.

Die Ermittlungen werden von Bediensteten der Polizeiinspektion St. Andrä-Wördern durchgeführt. Bei den Fahndungsmaßnahmen wurde im Bereich des Tatortes (Hauptstraße in Richtung Bahnhof) die Tatwaffe aufgefunden und sichergestellt.

Täterbeschreibung:

Mann, ca. 170 cm groß, 25 – 30 Jahre alt, schlanke Statur und helle Augen. Er war bekleidet mit einer grauen oder blauen Oberbekleidung und einer grauen Hose. Während der Tat hatte er die Kapuze der Oberbekleidung auf und den Mundbereich mit einem Schal oder ähnlichem verdeckt.

Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, werden an die Polizeiinspektion St. Andrä-Wördern, unter der Telefonnummer 059133-3288, erbeten.